Kommunistische Jugend Schweiz

«In der Höhle des Löwen»

Die Kommunistische Jugend Schweiz (KJS) empfing bei ihrem Gründungskongress am 11. November 2017 verschiedene Gäste von befreundeten Organisationen und Grussbotschaften. Im Folgenden der Beitrag der Kommunistischen Jugend Österreichs und des Kommunistischen StudentInnenverbands.

«Zusammen im Friedenskampf»

Die Kommunistische Jugend Schweiz (KJS) empfing bei ihrem Gründungskongress am 11. November 2017 verschiedene Gäste von befreundeten Organisationen und Grussbotschaften. Im Folgenden der Beitrag der Schweizerischen Friedensbewegung (SFB).

Auf dem Weg des Roten Oktobers

Wir ehren gemeinsam die hundert Jahre der Grossen Sozialistischen Oktoberrevolution! Wir ehren das herausragende welthistorische Ereignis des 20. Jahrhunderts, das bewies, dass der Kapitalismus nicht ewig und unbezwingbar ist und dass die Menschen in ihren Kämpfen den Kapitalismus stürzen und eine bessere Gesellschaft, den Sozialismus, errichten können. Im Folgenden die Presseerklärung, die wir als Kommunistische Jugend Schweiz bei den Weltfestspielen in Sotschi mitunterzeichnet haben.

In die Gleichberechtigung katapultiert

Mit der russischen Oktoberrevolution kamen die Frauenrechte praktisch über Nacht: Scheidung und Abtreibung wurden legal, Krippen, Kindergärten und Gemeinschaftsküchen wurden eingerichtet. Die Veränderung der tatsächlichen Verhältnisse passierte langsamer.

Von der Zarenherrschaft zum Sozialismus

Vor 99 Jahren begann die Grosse Sozialistische Oktoberrevolution, eines der wichtigsten Ereignisse des letzten Jahrtausends und der Auftakt einer völlig neuen Ära. Zum ersten Mal in der Geschichte siegte die proletarische Revolution in einem Land; der Kapitalismus wurde gestürzt und musste dem Sozialismus weichen.

Rassismus und Biologie

Rasse ist ein soziales Konstrukt und besitzt keine wissenschaftliche Legitimität. Im Lauf der Geschichte hat der Begriff starke Wandlungen durchgemacht. Mit Rassismus, der daraus entspringt, werden aber bis heute Menschen unterdrückt.

Die Junge Sektion und die PdA

Von 1964 bis 1969 bestand eine «Junge Sektion» der PdA Zürich. Sie war charakteristisch für eine Gruppierung der Neuen Linken mit ähnlichen Ansichten und Inhalten, aber auch mit denselben Vorbehalten und Anschuldigungen gegenüber der traditionellen Linken.

Das Sommerloch und der Krieg

Es fällt auf, dass Angriffskriege und Militärinterventionen der imperialistischen Mächte bzw. des Westens häufig im Sommer beginnen. Die Öffentlichkeit und die Medien sind dann in den Ferien, so dass die Kriege recht unbeachtet geführt werden können.

«Wenn Frau will, steht alles still»

Vor 25 Jahren, am 14. Juni 1991, legte rund eine halbe Million Frauen in der Schweiz die Arbeit nieder. Der Kampf um Gleichstellung war in einem historischen Frauenstreik gegipfelt. Die Forderung nach «gleichem Lohn für gleiche Arbeit» ist jedoch bis heute nicht erfüllt.

Die grosse proletarische Kulturrevolution

Am 8. August 1966 wurde vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas die grosse Proletarische Kulturrevolution beschlossen. Kaum ein Ereignis in der Geschichte des Sozialismus ist dermassen Objekt der derzeit wieder aufblühenden antikommunistischen Hetze.