Kommunistische Jugend Schweiz

Abstimmungsparolen der Kommunistischen Jugend Zürich

Ja zur «Jugendmusikförderung»

Stimmfreigabe zum «Schutz vor Passivrauchen»

Nein zum «Sicheren Wohnen im Alter»

Nein zur «Abschaffung des konstruktiven Referendums»

Nein zum «Kredit für den Autobahnzubringer A4 Obfelden/Ottenbach»

Ja zum «Kredit für die Neugestaltung des Sechseläutenplatz»

Ja zum «Kredit für die Erweiterung des Glasfasernetzes»

Vereinigung Schweiz-Vietnam steht für Frieden ein!

Auch die «Vereinigung Schweiz-Vietnam» hat den Appell für Frieden in Syrien unterzeichnet. Die Genossen und Genossinnen der Vereinigung sind ebenso wie die Mitglieder der Kommunistischen Jugend Schweiz über die Kriegsdrohungen und Völkerrechtsverletzungen gegen Syrien besorgt. Zusammen wollen wir uns dem entgegenstellen.

Appell für den Frieden (2)

Die Kommunistische Jugend der Schweiz veröffentlicht den «Appell für den Frieden in Syrien». Es darf nicht länger geduldet werden, dass syrische Rebellen vom Ausland und der Schweiz gefördert werden, während die Medien Krieg und Intervention gesellschaftsfähig schreiben. Gegen Einmischung und Kriegstreiberei stellen wir deshalb eine konsequente Friedenspolitik.

Appell für Frieden in Syrien!

Die Schweiz darf sich nicht in die inneren Angelegenheiten Syriens einmischen

Wir, die diesen Appell unterzeichnen, wollen Frieden in Syrien und im Nahen Osten. Wir nehmen mit Bedauern die Eskalation des syrischen Konflikts zur Kenntnis und weisen auf die Rolle der Schweiz in dieser humanitären Tragödie hin.

Steuerbonus-Initiative: Hälfte der Unterschriften gesammelt

Die Hälfte der Zeit ist abgelaufen, mehr als die Hälfte der Unterschriften sind gesammelt. So sieht es drei Monate nach der Lancierung der «Steuerbonus für dich»-Initiative aus. Gemeinsam treten Partei der Arbeit Zürich (PdAZ) und Kommunistische Jugend an, um den Grosskapitalisten in die Tasche zu greifen.

Kampf den Studiengebühren – schon wieder!

Nun sollen auch die ETH-Studis mehr zahlen. Die Leitungen der ETH in Zürich und Lausanne fordern nicht nur eine Erhöhung, sondern gleich die Verdopplung der Studiengebühren. Als Kommunistische Jugend Zürich stellen wir uns gegen diesen Angriff auf die Studis und insbesondere auf Kinder aus Arbeiterfamilien.