Kommunistische Jugend Schweiz
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Proteste in Gaza – Medizinische & psychosoz. Herausforderungen

Mai 3 @ 19:00 - 21:00

Am 3. Mai gibt das medico-Team einen Einblick in die aktuelle Situation vor Ort, spricht über die gesundheitlichen Folgen der gewalttätigen israelischen Reaktion auf die Proteste und teilt Eindrücke aus der Psychodramaarbeit und den Gesprächen mit den Menschen.


Donnerstag, 3. Mai 2018, 19.00 – 21.00 Uhr
Volkshaus, Gelber Saal, Stauffacherstr. 60, 8004 Zürich

mit Bilderausstellung
Eintritt frei (Kollekte)

Zehntausende Menschen haben seit dem 30. März in Gaza am «Grosse Marsch der Rückkehr» teilgenommen. Die Protestaktionen entlang der von Israel errichteten Sperrzone sollen noch bis am 15. Mai weitergehen. Sie thematisieren die Landenteignung durch Israel, die Vertreibung des palästinensischen Volkes aber auch die fortgesetzte israelisch-ägyptische Blockade.

Über ihren Protest können die Menschen in Gaza uns nicht direkt berichten. Israel und Ägpyten hindern die meisten EinwohnerInnen an der Ausreise und an der Teilnahme an Anlässen im Ausland. Umso wichtiger war der Besuch des medico-Teams vom 8. bis 15. April 2018 in Gaza. Maja Hess, Ursula Hauser und Silvia Staub haben mit PsychodramatikerInnen gearbeitet und verschiedene psychosoziale Projekte besucht. medico international schweiz steht seit zwanzig Jahren in engem Austausch mit den Menschen in Gaza, initiierte in Zusammenarbeit mit dem Gaza Community Mental Health Programm die Psychodramaausbildung und fördert Projekte in der Gesundheitsversorgung.

Details

Datum:
Mai 3
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Volkshaus Zürich