Stöbern

Allgemein, Headline, Kommunistische Jugend, Kultur »

[3 Dez 2014 | Kein Kommentar | ]

Die Partei der Arbeit Bern und die kommunistische Jugend Bern laden euch herzlich ein zum
PdA-SOLIESSEN
Freitag 12. Dezember im Säli der Brasserie Lorraine, Quartiergasse 17, Bern im 1.Stock.
Gekocht und gegessen wird italienisch.
Apéro ab 18 Uhr / Essen ab 19 Uhr / Film ab 20.30 Uhr: Hundert Schritte
Preis 40.– / Solipreis 60.–
Bei Anmeldung bitte angeben ob Vegi/Fleisch an mail@pdabern.ch

Allgemein, Antiimperialismus, EU, Europa, Featured, Headline, Kommunistische Jugend, Naher Osten, Palästina, Roter Oktober »

[14 Nov 2014 | Kein Kommentar | ]

Die Oktober Ausgabe der Roten Seiten ist da. Jetzt auch digital mit folgenden Artikeln:

- Kriegstreiber wollen Frieden fördern? OSZE angreifen!

- Für die Befreiung Palästinas!

- Wer verriet die Sowjetunion? (Rezension)

- PdA feiert 70-jährigen Kampf gegen den Kapitalismus

- Programm Roter Oktober 2014

Allgemein, Featured, Headline, Kommunistische Jugend, Roter Oktober »

[12 Nov 2014 | Kommentare deaktiviert | ]

Für unser diesjähriges Bildungswochenende “Roter Oktober” hat es noch frei Plätze. Das Programm findest du hier: http://kommunistischejugend.ch/?page_id=368
Bei Interesse bitte per Mail an bern@kommunistischejugend.ch melden.

Abstimmung, Featured, Headline, Initiativen, Kommunistische Jugend, Zürich »

[9 Nov 2014 | Kein Kommentar | ]

Eidgenössische Volksabstimmungen

JA zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung
Schluss mit Steuerprivilegien für Millionäre. Hin zu einer starken, progressiven Besteuerung der Reichen.

NEIN zur Ecopop-Initiative
Gegen Rassismus im grünen Mäntelchen und gegen eine neokoloniale Bevormundung der Entwicklungsländer. Zuwanderung begrenzen und aufgezwungene Familienplanung in Afrika können die Umweltprobleme nicht lösen.

NEIN zur Goldinitiative
Wenn schon Gold gebunkert wird, sollte man darin schwimmen können. Deshalb fordern wir einen öffentlich zugänglichen Geldspeicher.

Kantonale Volksabstimmungen

JA zur Klassengrössen-Initiative
Kleinere Klassen ermöglichen den Lehrer*innen, besser auf die Probleme der einzelnen Schüler*innen einzugehen.

NEIN zum Gegenvorschlag des Kantonsrats
Ein paar neue Lehrer*innen einzustellen bringt nicht viel. Dann schon ein paar tiefgreifende Reformen im Schulwesen.

Bei der Stichfrage für die Volksinitiative.