Das Neuste

[6 Feb 2016 | Kein Kommentar | ]
Keine Versöhnung ohne die Wahrheit

Ein Gespräch mit Tan Swie Ling über die Massenmorde an den KommunistInnen in Indonesien von 1965. Er erzählt von seinen persönlichen Erfahrungen als politischer Gefangener sowie seine politisch-ökonomische Analyse der Ereignisse und ihre Folgen im Kontext des Imperialismus.

Ganzen Artikel lesen »

Stöbern

Antiimperialismus, Featured, Kommunistische Jugend, WBDJ, Weltfestspiele »

[8 Feb 2016 | Kein Kommentar | ]

Der Generalrat des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WBDJ) tagt seit Freitag in Moskau, um über den Austragungsort der nächsten Weltfestspiele der Jugend und Studierenden zu entscheiden. In der russischen Hauptstadt sind Vertreter von Jugendverbänden aus mehr als 30 Ländern vertreten, die detailliert die Bewerbung Russlands analysieren, 2017 die 19. Weltfestspiele ausrichten zu dürfen.

Antiimperialismus, Featured, Geschichte, Headline, Imperialismus, Indonesien, Intervention, Klassenkampf, Politik, Wahlen »

[6 Feb 2016 | Kein Kommentar | ]

Ein Gespräch mit Tan Swie Ling über die Massenmorde an den KommunistInnen in Indonesien von 1965. Er erzählt von seinen persönlichen Erfahrungen als politischer Gefangener sowie seine politisch-ökonomische Analyse der Ereignisse und ihre Folgen im Kontext des Imperialismus.

Abstimmung, Antifaschismus, Asyl, Featured, Headline, Initiativen, Klassenkampf, Politik, Rassismus, Schweiz »

[4 Feb 2016 | Kein Kommentar | ]

Die SVP will mit ihrer Initiative die Ungleichheit zwischen Menschen mit und ohne Schweizer Pass drastisch vergrössern. Für kleinste Bagatelldelikte sollen Menschen, die in der Schweiz geboren und aufgewachsen sind, in ein Land deportiert werden, das ihnen möglicherweise völlig unbekannt ist und dessen Sprache sie nicht sprechen. Und für zehn Jahre haben sie dann Einreiseverbot und können ihre Angehörigen nicht mehr sehen. Die nicht gerade als migrantenfreundlich bekannte SP-Bundesrätin Sommaruga nannte das Beispiel einer jungen Seconda, die bereits in der Schweiz geboren wurde: Würde sie unerlaubterweise Graffiti an einer Hausmauer anbringen und hätte sie zuvor bereits in einem Streit einen Nachbarn beschimpft, dann müsste sie, sofern sie für beide Vergehen verurteilt wurde, die Schweiz verlassen. Das sei nicht verhältnismässig, warnte die Justizministerin, die für zahlreiche Verschärfungen im Asylrecht verantwortlich ist.

EU, Featured, Gesellschaft, Partei der Arbeit, Politik, Wahlen, Österreich »

[31 Jan 2016 | Kein Kommentar | ]

Die Partei der Arbeit Österreichs (PdA) präsentierte sich auf ihrem 2. Parteitag international fest verankert, über die interne Strategie und Programmatik wurde leidenschaftlich debattiert.

Asyl, Europa, Featured, Gesellschaft, Headline, Rassismus, Schweiz »

[27 Jan 2016 | Kein Kommentar | ]

Die Schweiz nimmt Flüchtlingen bei ihrer Einreise das Bargeld ab. Usus ist das bereits seit mehr als 20 Jahren. Die Behörden verteidigen das Vorgehen.