Kommunistische Jugend Schweiz

Das Bildungswochenende beginnt!

Morgen startet das Bildungswochende der Kommunistischen Jugend!

Wir werden an diesem Wochenende spannende Veranstaltungen durchführen, es gibt mehr als nur ein Jubiläum zu feiern: Vor hundert Jahren fand in der Schweiz der Landesstreik statt. Was ist davon geblieben, was können wir daraus lernen? Ausserdem feiern wir Karl Marx gleich dreifach. 200 Jahre seit seinem Geburtstag, vor 170 Jahren wurde das Kommunistisches Manifest veröffentlicht und vor 150 Jahren wurde das Kapital fertig gestellt. Darüber wurden ganze Werke geschrieben und Marx bleibt auch heute hoch aktuell! Und er wird es wohl auch noch ein Bisschen belieben. Solange wir uns mit dem Kapitalismus herumschlagen müssen, gibt es keinen Weg an ihm vorbei. Ausserdem erwartet uns eine spannende Veranstaltung zur Geschichte der Kommunistischen Partei der Schweiz und der Partei der Arbeit und interessante Diskussionen mit unseren interationalen Gästen.
Am Samstag Abend gibt es zudem noch ein Konzert von Syndicate Zone!

Kritik des Liberalismus

Als Marxistin ist es meine Aufgabe, diese herrschenden Verhältnisse in ihrer Gänze zu kritisieren. Erst eine Gesellschaft, in welcher eine geplante Wirtschaft auf die Bedürfnisse von Mensch und Natur ausgerichtet ist, wird eine befreite Gesellschaft sein. In diesem Zusammenhang hat die Tierbefreiungsbewegung genauso wie der Feminismus ein radikales Potenzial die herrschenden Verhältnisse umzuwälzen. Um von diesem revolutionären Potential Gebrauch zu machen, bedarf es jedoch einer konsequenten Kritik. Ein Kommentar.

Gestärkt und gebildet

Die Westschweizer Sektionen der Kommunistischen Jugend haben am Osterwochenende das Bildungsseminar Form’action veranstaltet. Neben interessanten Veranstaltungen gab es einen guten Austausch mit Genoss*innen aus der ganzen Schweiz. Ein Erlebnisbericht.

Sieg der Arbeiter- und Bauernrevolution

Die russische Oktoberrevolution von 1917 war das Zusammentreffen mehrerer Faktoren: einer Massenbewegung, die sich durch die tiefe Unzufriedenheit des Volkes mit dem Krieg bildete, dem Zerfall des zaristischen Regimes und dem zielgerichteten Vorgehen der bolschewistischen Partei, das vor allem durch Lenin gefördert wurde.

Weltfestspiele: Anmeldefrist 15. Mai

Die Weltfestspiele sind ein internationales politisches Jugendfestival, das in diesem Jahr vom 14. bis 22. Oktober in Sotschi in Russland stattfinden wird.
Anmeldeschluss ist am 15. Mai, aber für die Anmeldung braucht man einen gültigen Pass.

Basisdemokratisch, zentralistisch oder einfach normal?

Die Kommunistische Jugend Bern hat Ende November ein Bildungswochenende zum Thema «Kampfformen und Organisation» veranstaltet. Neben Vorträgen zu den Zapatistas in Mexiko und der POCH in der Schweiz wurde auch die neue Strategie der Tessiner Sektion der PdA vorgestellt. Es gab viel zu diskutieren.

Die neuen Roten Seiten sind da!

Die Oktober Ausgabe der Roten Seiten ist da. Jetzt auch digital mit folgenden Artikeln:

– Kriegstreiber wollen Frieden fördern? OSZE angreifen!

– Für die Befreiung Palästinas!

– Wer verriet die Sowjetunion? (Rezension)

– PdA feiert 70-jährigen Kampf gegen den Kapitalismus

– Programm Roter Oktober 2014