Kommunistische Jugend Schweiz

Zwangsmilitarisierung für Frauen

Die Armee hat ein Personalproblem: Immer weniger junge Männer sind bereit, den militärischen Pflichtdienst zu leisten. Die Armee befürchtet langfristig einen Personalmangel. Deshalb sollen nun auch Frauen gezwungen werden, am Armee-Orientierungstag teilzunehmen.

Armee zum «Alänge»?

Mit der Wehrshow «Thun Meets Army & Air Force» unterhielt die Schweizer Armee Tausende Besucherinnen und Besucher auf dem riesigen Waffenplatz Thun. Es geht um grosse finanzielle Begehrlichkeiten und Ablenken von den grossen Flops der Armee.

Filmabende der KJ Bern

Film: „Scenes from the Class Struggle in Portugal“ 5. Mai 2014, 19:30 Uhr, Käfigturm, Polit-Forum (4. Stock), Marktgasse 67, Bern
Am 25. April 1974 erhoben sich fortschrittliche Soldaten gegen das faschistische Regime, welches 48 Jahre an der Macht war, was auch den Rückzug aus den Kolonien und den Kriegen gegen die dortige nationale Befreiung zur Folge hatte. Aus diesem Anlass wird der schöne Film „Scenes from the Class Struggle in Portugal“ gezeigt (USA/P 1977, 2001 restauriert, 85 min., Regie: Robert Kramer). Original (en/por) mit Untertiteln (dt/en).

Film „Der Imker“ am Freitag, 25. April 2014, um 20h00, im 1. Stock an der Quartiergasse 17, im Lokal der PdA Bern.
Ibrahim Gezer war in seiner Heimat auf dem türkischen Land der erste, der professionell Bienen züchtete. Finanziell lief es gut und er wollte für seine Familie ein solides Leben mit Zukunft aufbauen. Bis in den türkisch-kurdischen Kriegswirren das türkische Militär alles zerstörte und sogar seine Tochter tötete. Er flüchtet in die Schweiz, wo er in die Mühlen der Bürokratie gerät und am Fließband einer Fabrik landet. Doch Ibrahim gibt die Hoffnung nicht auf und findet schließlich nicht nur sehr gute Freunde, sondern auch den Weg zurück zu seinen geliebten Bienen.

Roter Oktober 2012 – „Krieg und Frieden“

Liebe Genossinnen, Genossen, Sympathisantinnen, Sympathisanten und Interessierte.
Der Rote Oktober, unser Bildungs-, Diskussions- und Austauschwochenende wird dieses Jahr vom Freitag, dem 2. November, bis am Sonntag, dem 4. November 2012, stattfinden. Wir freuen uns jetzt schon über Anmeldungen im Voraus. Es bestehen die Möglichkeiten alle drei Tage teil zu nehmen, oder erst samstags anzureisen. Anmelden: info@kommunistischejugend.ch

Partnerschaft für den Frieden?

Die Schweiz ist seit 1996 Mitglied der «Partnerschaft für Frieden». Diese Partnerschaft dient der eigentlichen Unterordnung der Schweiz in die Nato ohne Mitglied zu sein. Die Schweiz ist somit an allen Nato-Kriegen indirekt beteiligt. Und dies wird auf ganz perverser Weise vertuscht.

Abstimmungsparolen für den 13.02.2011

Nein zur Waffeninitiative und Nein zu neuen AKW’s!
Das Hauptargument der Initianten ist „eine sichere Schweiz durch weniger Waffen“. Es ist tragisch, dass es immer wieder zu Suiziden durch Schusswaffen kommt, doch diese betroffenen Menschen töten sich nicht weil gerade eine Schusswaffe in ihrer Nähe ist, sondern weil sie tiefgehende Probleme mit sich selbst und ihrem sozialen Umfeld haben. Wir finden, dass es wichtiger ist die Menschen die hier in der Schweiz leben umfassend zu schützen vor Armut, Perspektiv- und Arbeitslosigkeit als vor einer Waffe, die in erster und einziger Linie dem Besitzer oder der Besitzerin einer Armeewaffe dazu dient im Falle eines Krieges bereit zu sein um seine/ihre Heimat zu verteidigen.