Kommunistische Jugend Schweiz

Petition für mehr Lehrlingsrechte in Basel

Die Kommunistische Jugend Basel hat eine Petition lanciert, um die Rechte von Lehrlingen im Kanton zu stärken. Gefordert wird das Recht auf feste Anstellung nach dem Abschluss der Lehre, konsequente Kontrollen der Lehrverhältnisse durch die Kantone und Gewerkschaften sowie eine bessere Aufklärung über die Rechte der Lernenden in den Berufsschulen.

Streik auf dem Lago Maggiore

Seit dem 25. Juni stehen die Schiffe auf der Schweizer Seite des Langensees still. Die 34 Angestellten der Navigazione Lago Maggiore (NLM) haben ihre Arbeit niedergelegt, nachdem allen per Ende 2017 gekündigt wurde. Grund ist eine grossangelegte Neustrukturierung der Tessiner Schifffahrt.

Für einen kostenlosen ÖV

Im Kanton Waadt hat die Legislative die Petition der Jeunes POP Vaud abgelehnt. Die jungen KommunistInnen wollten damit den öffentlichen Verkehr (ÖV) für Jugendliche unter 25 Jahren kostenlos machen.

Tag der Arbeit

Über 13’000 Menschen beteiligten sich an der Zürcher Grossdemonstration zum 1. Mai. Mehr Löhne, bessere Renten und der Kampf gegen Ausbeuter bewegten die Demonstrierenden. Auch die Kommunistische Jugend trug zum 1. Mai bei und brachte die Forderung nach einem freien ÖV für Jugendliche auf die Strasse. An die Demonstration anschliessend fanden Feste auf dem Kasernen- und Kanzleiareal statt.

KJ unterstützt BDS-Kampagne

Die Kommunistische Jugend Bern hat an ihrer Vollversammlung vom 31. Juli 2011 entschieden, die Kampagne „Boykott – Desinvestition – Sanktionen“ (BDS) gegen Israel zu unterstützen. www.kommunistischejugend.ch wird in nächster Zeit in diesem Zusammenhang verschiedene Informations- und Bildungstexte veröffentlichen.