Kommunistische Jugend Schweiz

Aufruf für spontane Demo gegen den Krieg!

Alle auf die Strasse – gegen den Krieg! Schon wieder plant die US-Regierung einen Krieg, nämlich den Angriff auf Syrien. Bombardie­rungen lösen aber keine Probleme, sondern verursachen nur viel Leid! Die syrische Bevölkerung hat schon genug gelitten!
Am Montag 9. September will der US-Kongress über einen Angriff auf Syrien entscheiden. Darum müssen wir auf die Strasse gehen und ein Zeichen gegen Krieg und Imperialismus setzen.

Darum alle auf die Strasse am Montag 9. September 2013 um 20:00 Uhr auf dem Bahnhofplatz Bern. Für den Frieden!

peace-flagge

Ein Kommentar

  1. Krieg oder Frieden

    “Unser Geld bedingt den Kapitalismus, den Zins, die Massenarmut, die Revolte und schließlich den Bürgerkrieg, der zur Barbarei zurückführt. …Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.”

    Silvio Gesell

    Die Bundesrepublik Deutschland kann jederzeit eine freiwirtschaftliche Geld- und Bodenreform durchführen und damit den Krieg endgültig beenden:

    Stabilisierung des Bürger- und Völkerfriedens

    Weil Zinsgeld-Ökonomien (zivilisatorisches Mittelalter) gegenüber der Natürlichen Wirtschaftsordnung (Marktwirtschaft ohne Kapitalismus = echte Soziale Marktwirtschaft) in keiner Weise konkurrenzfähig sind,…

    Persönliche Freiheit und Sozialordnung

    …bleibt dem “Rest der Welt” nichts anderes übrig, als diesem positivsten aller Beispiele ohne nennenswerte Verzögerung zu folgen. Das einzige Problem dabei ist nur von psychologischer Art. Denn die Befreiung der Marktwirtschaft (Paradies) vom parasitären Gegenprinzip des Privatkapitalismus (Erbsünde) setzt die Überwindung der Religion voraus:

    Die Rückkehr ins Paradies

Kommentare sind geschlossen.