Kommunistische Jugend Schweiz

Jerusalem gehört Allen!

Nationale Demonstration in Bern
Jerusalem gehört Allen!
Schluss mit Apartheid, Besatzung und Vertreibung. Gegen Rassismus!

Der 30. März ist für die PalästinenserInnen der ‘Tag des Bodens‘.
Jährlich protestieren sie an diesem Tag gegen ihre Vertreibung 1948 und die bis heute andauernde Enteignung ihres Bodens. Zu ihrer Unterstützung wird nun zum ‘Globalen Marsch nach Jerusalem‘ aufgerufen. Vom Libanon, von Syrien, Jordanien und Ägypten aus werden Menschen aus aller Welt Richtung Jerusalem marschieren. Denn diese Stadt, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, ist besonders von der Judaisierung und ethnischen Säuberung bedroht.
Mit der Demonstration bekunden wir unsere Solidarität mit den Märschen und Protesten in ganz Palästina.

Samstag31. März 2012 14 Uhr Helvetiaplatz Bern
(ab SBB mit dem Tram 6, 7 oder 8 Richtung Altstadt)

Veranstaltung: „Die Namen berichtigen“

Die Namen berichtigen:
Anmerkungen zum Gebrauch der politischen Grundbegriffe Internationalismus, Völkerrecht, Volkssouveränität, Menschenrechte, Zivilgesellschaft, historisches Erbe
Eine Vortragsreihe mit Klaus von Raussendorff*
Bern: 14. März, 19:30 Brasserie Lorraine, 1. Stock im Sääli. Es laden ein: PdA und KJ
Basel: 15. März 19:30 Wallstrasse 10. Es laden ein: Amigos del Pueblo Saharaui Basel, ALBA (Arbeitsgruppe Lateinamerika Basel), Neue PdA, PdA Basel 1944, VSC (Vereinigung Schweiz – Cuba)
Zürich: 16. März 19:30, Punto d’incontro Josefstrasse 102, Zürich. Es lädt ein: KJ Zürich

Roter Oktober/octobre rouge 2011

Das Programm für den Roten Oktober 2011 ist bereit. Die Themen werden sein: Der Imperialismus der EU, die politische und wirtschaftliche Lage Griechenlands, die Unruhen in England und wir werden dieses Jahr mit der Bauern-Gewerkschaft Uniterre unser Polit-Brunch durchführen. Meldet euch an! Le Programme pour l’octobre rouge est définitif. Les sujets abordés seront: l’imperialisme de l’UE, la situation politique et économique de la Grèce, les révoltes en Angleterre et nous ferons cette année notre Brunch politique avec le syndicat paysan Uniterre. Inscrivez-vous!